Danksagungen

Die Vampyrbibliothek ist mittlerweile eine Institution im deutschen Web geworden, zumindest was die virtuelle Vampirszene angeht. Das Forum, als auch der Chat sind gut besucht und immer wieder erhalte ich Mails mit Beiträgen von Besuchern. Seien es Gedichte, Kurzgeschichten oder sonstige Beiträge. Das alles habe ich aber nicht alleine zustande gebracht und so denke ich, dass es hier an der Zeit ist, den Personen zu danken, welche am Zustandekommen und Bestehen der Vampyrbibliothek auf die eine oder andere Weise beteiligt waren. Jeder der nachfolgend Genannten hat einen Teil zur Erschaffung der Vampyrbibliothek dazugetan. Und Ihnen allen gilt mein Dank!

*

Zuallererst und zuoberst danke ich  Alice, meiner Ex-Ehefrau. Alice, ich danke Dir für all die vielen Stunden, die Du mir schenktest, damit ich die Vampyrbibliothek bauen konnte. Für all die Nächte in denen ich am Computer sitzen durfte, anstatt Dir Gesellschaft zu leisten. Ohne Deine Geduld und ohne Deinen Verzicht würde es die Vampyrbibliothek nicht geben!! Ich weiss, wie sehr Du den Computer manchmal verflucht hast und doch hast Du mich gewähren lassen. 

*

Dann meinen Dank an die Familie SangReal, meine Familie. Für alles, was ihr für mich getan habt. Für eure Unterstützung und euren Beistand in schweren Zeiten. Es ist schön, euch zu haben Geschwister!!!!

 

Und ich danke besonders Dir Ayesha - für Deine Liebe und Deine Seele!  Dafür, dass Du mir, nicht nur was die Vampyrbibliothek angeht, immer zur Seite stehst und mir Kraft gibst. Du bist die Gefährtin, welche ich mir immer ersehnt habe. 

 

Auch danke ich Dir Dark - ohne Dich hätte ich eine bestimmte Zeit wohl kaum überstanden, liebe Schwester.

 

*

Ich danke allen Admins des VB-Chats und allen Moderatoren des VB-Boards für ihre loyale Arbeit. Denn gerade der Job des Chat-Admins ist oftmals eine sehr undankbare Tätigkeit.

*

Mein nächster Dank gilt meinem guten Freund Marco D. (Slayne) ohne den ich meinen Computer wohl niemals ans laufen bekommen hätte. (Und ohne Computer keine Vampyrbibliothek) Er war für mich da, als es galt den neuerworbenen Rechner anzuschließen und sämtliche Programme zu installieren, denn ich hatte so etwas ja noch nie gemacht und war somit von keiner Sachkenntnis getrübt. Als ich mir einen Brenner zulegte war Slayne es, der ihn einbaute, das gleiche galt für die neue Grafikkarte und die neue Festplatte. Immer wenn ich ihn brauchte, genügte ein kurzer Anruf und er war für mich da, installierte, baute und gab gute Tipps. Marco - ohne Dich wäre ich völlig aufgeschmissen! Ich danke Dir tausendfach und hoffe, mich irgendwann mal revanchieren zu können. Und ich darf und möchte hier auch nicht Slayne's Lebensgefährtin vergessen, die es mir (hoffentlich) nicht krumm genommen hat, dass ich ihr Slayne so viele Stunden entrissen habe. Und es in Zukunft wohl auch noch das eine oder andere mal tun werde. Vielen lieben Dank für Dein Verständnis und Deine Unterstützung Sabine! Ihr Beiden seid wahre Freunde. Ich danke Euch dafür!! 

*

Auch möchte ich Jürgen D. danken. Er hat mir in unseren Gesprächen viele Tipps gegeben, was den Compi anbelangt. Meinen Dank dafür "Meister". Das Gleiche gilt für meinen Freund Frank "Machine" R. Auch Dir meinen Dank für Deine Hilfe und Freundschaft Frank! Und natürlich danke ich in diesem Zusammenhang auch meinem Bruder Leshtan, den ich anfangs wohl mit meinen Fragen den Compi betreffend ziemlich genervt habe. Vielen Dank für Deine Hilfe Bruderherz! Ohne Dich hätte ich wohl noch heute kein ICQ. Und wo ich schon einmal dabei bin, möchte ich mich hier auch nochmals bei dem wirklich netten Mitarbeiter von KDT (Klaus Datentechnik) bedanken, der mir mitten in der Nacht mit einer unendlichen Geduld geholfen hat, die Vampyrbibliothek online zu stellen. Leider weiß ich seinen Namen nicht mehr. Aber dieser Support-Mitarbeiter war einsame Spitze! Und last but not least geht mein Dank an Adorno und Ar'Xu'Xos. Ohne Adornos Hilfe wäre ich wohl noch heute nicht in der Lage einen HTML-Code in eine Site einzufügen und ohne A'X'X' würde die Vampyrbibliothek wohl nicht über den doch recht vielseitigen Chatroom verfügen. Ich danke Euch Beiden, dass ihr mir auf meine Fragen immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden habt!

*

Nicht nur die Technik ist für eine Homepage, wie die Vampyrbibliothek, wichtig. Viel mehr noch zählt der Inhalt und das Aussehen. Und auch hier war und bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Denn wie hätte ich die Vampyrbibliothek je alleine mit dem mittlerweile doch schon recht beachtlichen Inhalt ausstatten sollen? Stellvertretend für alle, die ihre Kurzgeschichten, Gedichte und Beiträge der Vampyrbibliothek zur Verfügung gestellt haben und/oder dies in Zukunft noch tun werden, möchte ich mich bei den nun Folgenden besonders bedanken, da es mir bei der Menge der mir freundlicherweise zur Verfügung gestellten Beiträgen schier unmöglich ist, alle namentlich zu nennen, ohne in Gefahr zu geraten, irgendwen zu vergessen. So bedanke ich mich ganz herzlich bei:

- Lazarus, der beim Erstellen des Buches 'Über die Vampire' viele seiner eigenen Inhalte zur Verfügung gestellt hat, der mich immer über Neuigkeiten im Bereich des Vampirismus' informiert und der mich mit Software versorgt hat. Danke für Deine Unterstützung mein Freund. 

- Clarimonde, die es sich (zu meinem und unser aller Glück) nicht nehmen lässt, die Vampyrbibliothek immer wieder aufs Neue mit ihren spritzigen, humorvollen und kompetenten Beiträgen, Buchkritiken, Kurzgeschichten oder einfach "nur" Informationen, welche sie mir zukommen lässt, zu versorgen. Es ist immer wieder eine Wonne, ihre Beiträge zu lesen. Ich danke Dir werte Freundin und hoffe, dass Du mir wegen dieser Meinungsverschiedenheit, was den 11. September angeht, nicht immer noch böse bist.

- Marius, der wohl Stunden am Scanner zugebracht haben muss, um die Cover der Comics zu scannen, welche er mir mit Beschreibung der Inhalte für das Buch 'Vampir-Comics' zugeschickt hat. Nochmals tausend Dank für Deine Mühe mein Bruder, auch wenn diese Rubrik mittlerweile nicht mehr Bestandteil der Vampyrbibliothek ist!

- Jey Dark, der eine geraume Zeit in der Bücherei verbrachte, um Material über den Dichter Lord Byron für das Buch 'Memoriam'  zusammenzutragen. Vielen Dank für Deine Hilfe Jey!

- JoE, bzw. Johann, der mir half das 'Buch der Kurzgeschichten' "ans Laufen" zu bringen, indem er mit einigen seiner Kurzgeschichten dafür sorgte, dass nicht nur mein Geschreibsel dort zu sehen war und somit andere motivierte, ihre Stories ebenfalls zur Verfügung zu stellen. Dafür und für die netten Gespräche danke ich Dir mein Freund!

Ich möchte nochmals betonen, dass mein aufrichtiger Dank allen Autoren und Poeten gilt, die mir die Ehre erwiesen und noch erweisen werden, ihre Werke der Vampyrbibliothek und somit allen Besuchern zur Verfügung zu stellen. Denn was wäre eine Bibliothek ohne Bücher, in welchen etwas zu lesen ist!?!

*

Zum Schluss danke ich Euch allen Freunde der Nacht, die Ihr die Hallen der Vampyrbibliothek mit Leben erfüllt, die Ihr dafür sorgt, dass Gespräche und Lachen durch die dunklen Gewölbe hallen, indem Ihr Euch im Forum und im Chat trefft, diskutiert, Euch kennen lernt und Freundschaften schließt. Ohne Euch wäre die Vampyrbibliothek eine kalte Ruine. Ihr macht sie zu einem Ort, an dem es lohnt, sich aufzuhalten. Ich danke Euch!

Der Eure

Heshthot S.